Wasserwand.at

 

 

Beispiele

Wasserwand Glas - Standort Stegersbach Hotel Larimar - Auftraggeber Dir. Haberl mehr....

Wasserwand Glas - Standort Stars Fitness Wien - Auftraggeber John Harris mehr....

Wasserwand Mamor - Standort Kapfenberg - Auftraggeber Privatperson mehr....

Wasserwand Granit - Standort Abtenau - Auftraggeber Ordinationsgemeinschaft mehr....

Wandbrunnen Mamor - Standort Wien - Auftraggeber Rechtsanwalt Dr. Klein mehr....

Wasserwand Glas Motivdruck - Standort Schiff Stadt Innsbruck am Achensee - Auftraggeber Achenseeschifffahrt mehr....

Wasservorhang Edelstahl - Standort Intersport Eybl Graz - Auftraggeber Intersport Eybl mehr....

Wasserwand Marmor Onyx - Standort Juwelier Ellert Wien - Auftraggeber Architekt Pedrini & Partner Innsbruck mehr....

Wasserwand Glas VGA - Standort Kindermodenshop Le Petit Chou Wien - Auftraggeber Stumpf AG mehr...

Wasserwand Glas VGA - Standort Parfümerie Marionnaud Innsbruck - Auftraggeber: Marionnaud Parfumeries Autriche GmbH mehr...

Wasserspiel Edelstahl - Marmor Auftraggeber Juwelier Sommer, Standort Feldkirchen/Kärnten mehr...

Wasserwand Naturstein Granit - Standort Toskanerhof Wien - Auftraggeber List General Contractor GmbH mehr....

Wasserwand, Wandbrunnen - Wasserobjekte als innovatives Interieur

Nahezu jede Kultur, von der uns schriftliche Überlieferungen über Städtebau und Wohnen erhalten sind, berichtet von der enormen Bedeutung des Wassers in der Stadt. Exemplarisch sei erwähnt, dass uns Städtebau in Pseudosymbiose mit Flüssen oder Seen aus Mesopotamien, China, Ägypten, Indien, Persien und von der aztekischen Hochkultur bekannt ist. So ist Wasser auch in der chinesischen Symbolik fix verankert (Lao Tse, 300 v.Ch) und daher unentbehrlicher Bestandteil jeglicher Innen- und Außenarchitektur. Der islamische Kulturkreis wiederum beschreibt das Paradies als einen Garten der Freude mit kühlen Quellen und Brunnen (Wylson,1986).

In der klassischen Mythologie Griechenlands waren Quellen als mystische Entitäten personifiziert. In Folge hatte das Wasser auch in der römischen Kultur einen sehr hohen Stellenwert. Der Architekt Vitruvius (70 v.Ch.) widmet diesem Thema das achte Buch der „De Architectura Libri Decem“ und beginnt mit den Worten:  „Wasser ist unentbehrlich für das Leben, die Freuden des Lebens und für den täglichen Gebrauch.“

Zusammenfassend sei festgestellt, dass Lebensräume in denen Wasser als Gestaltungselement sichtbar ist, von Menschen bevorzugt werden. Durch diesen Emotions-Motivations Mechanismus können wir unsere physische, soziale und individuelle Umwelt über unser Verhalten optimieren.

Wenn wir diese Mechanismen auf die Wahrnehmung und Beurteilung unseres Lebensraums anwenden, kommen wir zu dem Schluss, dass ein Lebensraum, der unseren biologischen Bedürfnissen optimal entspricht, Glücksgefühl und Wohlbefinden in uns hervorrufen kann (Tuan, 1974; Relph, 1976). Diese emotionale Reaktion wird uns veranlassen, solche Orte aufzusuchen, uns dort länger aufzuhalten und uns schließlich auch gefühlsmäßig an diesen Ort zu binden (Tuan, 1974; Relph, 1976; Orians & Heerwagen, 1992; Ulrich 1983; Atzwanger et al, 1998).

Diese Referenzliste beschreibt übersichtlich einen Teil der bisher realisierten Wasserobjekte (2002 bis aktuell). Die Auflistung soll einerseits unser Leistungsspektrum aufzeigen und andererseits sollen die Impressionen eine Vertrauensbasis zu all jenen aufbauen, die in absehbarer Zeit eine Anschaffung in diesem Bereich tätigen möchten. Zu sehen sind sowohl speziell nach Kundenwunsch gefertigte Designs, als auch größere Brunnenanlagen in öffentlichen Bereichen. Klicken Sie auf "mehr Infos" um die einzelnen Details der Objekte abzurufen. In der Detailbeschreibung erhalten Sie interessante Information, sowie aussagkräftiges Bildmaterial. Sollten Sie zusätzliche Fragen zu den Brunnen haben, freuen wir uns jetzt schon auf Ihre Anfragen. Wir wünschen Ihnen spannende Unterhaltung

 

Impressum ©2006-2013 Revisage GmbH - A-2340 Moedling - Grenzgasse 40, www.revisage.com